Mikrobearbeitung

Die Mikrobearbeitungen in der Lasertechnik umfasst Prozesse, die eine einwandfreie Qualität und höchste Präzision erfordern: Feinschneiden, Bohren, 3D-Mikrogravur, Oberflächenstrukturierung, Mikroschweißen, Markieren und andere. Mit mehr als 2.500 industriellen Lasermaschinen, die ES LASER entwickelt, hergestellt und weltweit installiert hat, haben wir das Know-how um Ihnen eine maßgeschneiderte Lösung zu bieten.

Unsere Mitarbeiter beraten Sie bei Fragen zur Konstruktion einer kundenspezifischen Lasermaschine, für die Auftragsfertigung oder für Machbarkeitstests in unserem Laseranwendungslabor.

Verfahren in der Mikrobearbeitung

Das Laserschweißverfahren ermöglicht die Erzeugung von feinen Schweißnähten im Mikrometerbereich. Die Besonderheiten der industriellen Schweißlaser (hohe Energiedichte, Feinheit und hohe Präzision) sorgen zudem für eine hohe Bearbeitungsgeschwindigkeit und eine hohe Zuverlässigkeit. Als berührungsloses Verfahren ermöglicht das Laserschweißen die Umsetzung komplexester Fügeverfahren und Geometrien, die sonst mit herkömmlichen Techniken nicht zu erzielen sind.

  • Sehr hohe Präzision
  • Perfekte Wiederholbarkeit
  • Hohe Schweißgeschwindigkeit
  • Mit oder ohne Füllmaterial
  • Keine Kontamination

  • Ausgezeichnete Feinheit
  • Minimale oder keine Verformungen
  • Robuste und wasserdichte Schweißnähte
  • Einfache und komplexe Geometrien
  • Wirtschaftliches Verfahren

Laserschneiden ist ein berührungsloses, hochpräzises, thermisches Trennverfahren. An der Oberfläche des Materials wird der Laserstrahl – mit hoher Energie – das Material zum Schmelzen bringen, verdampfen und sublimieren, wodurch schmale und ästhetische Schnittkanten gewährleistet werden. Die hohe Qualität des Schnitts sowie die Leistungsfähigkeit des Verfahrens (Geschwindigkeit, Positionierungstoleranzen, usw.) werden für jedes Projekt durch die Wahl mehrerer Kriterien bestimmt und angepasst: Laserquelle und Parameter, Fokussieroptik, Schneidgas, usw.

  • Höchste Präzision
  • Hohe Zuverlässigkeit
  • Minimale Materialbeschränkungen
  • Materialeinsparung

  • Feine und ästhetische Konturen
  • Einfache und komplexe Formen
  • Geringe thermische Belastung
  • Einfache Werkzeugbestückung

Das Laserbohren ermöglicht die Herstellung von Löchern (Durchgangslöcher oder Sacklöcher) mit gleichmäßigen Konturen auf den unterschiedlichsten Materialien, einschließlich Edelmetallen. Der Laserstrahl schmilzt, verdampft und sublimiert das Material. Die Qualität der Konturen und die Geschwindigkeit des Prozesses (bis zu mehreren tausend Löchern pro Sekunde) werden durch die Eigenschaften des Lasers gewährleistet. Der Ausstoß des geschmolzenen Materials aus dem gebohrten Loch wird mit Hilfe eines Schneidgases ausgetrieben.

  • Höchste Präzision
  • Saubere und ästhetische Kanten
  • Vernachlässigbare mechanische Verformungen
  • Minimale thermische Belastung

  • Perfekte Reproduzierbarkeit
  • Hohe Bearbeitungsgeschwindigkeit
  • Berührungsloses Verfahren
  • Materialeinsparung

Gravur (3D) und Texturierung sind die wichtigsten Techniken zur Dekoration von Industrieteilen bei denen Ästhetik und Qualität der Endbearbeitung im Vordergrund stehen. Die ES LASER-Maschinen können zur Dekoration sowohl flacher Teile als auch komplexer Oberflächen (geneigt, konisch, zylindrisch) und auf vielen Materialien, einschließlich Edelmetallen (Gold, Silber, Platin, synthetische Diamanten, Zirkon- und Aluminiumoxide usw.) verwendet werden.

  • Einzigartige Dekoration
  • Höchste Genauigkeit
  • Außergewöhnliche Qualität
  • Wirtschaftliches Verfahren (keine Verbrauchsmaterialien)

  • Unnachahmlicher Prozess
  • Hohe Detailtiefe
  • Klein- und Großserien
  • Dauerhafte Dekoration